Ratgeberartikel – Anna & Sven

Share on facebook
Teilen
Share on pinterest
Pin it
Share on email
Versenden
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

AM ENDE WAR ES ANDERS, ABER UNGLAUBLICH TOLL!

Die Geschichte von Anna & Sven (geschrieben von Silvija Grbavac)
Heute schauen wir auf einen unvergesslichen Tag zurück, der schöner nicht hätte sein können.
Eigentlich fieberten wir bereits unserem ursprünglich geplanten Hochzeitstermin, dem 08.05.2020, entgegen. Sowohl standesamtlich als auch kirchlich sollte das unser großer Tag werden.
Doch dann kam Corona, und wir mussten umplanen.

NEUE ENTSCHEIDUNGEN

Die kirchliche Trauung wurde auf den 14.8.2020 verschoben, doch den standesamtlichen Termin wollten wir unbedingt beibehalten.
So hieß es: Neu planen und Kompromisse eingehen.
Die standesamtliche Trauung konnten wir nur im kleinsten Kreise feiern. Leider durften wir nur mit 10 Personen ins Standesamt, doch draußen erwarteten uns mit Abstand und Mundschutz der Rest der engsten Familie und Freunde.
Annas Mutter und die Patentante überraschten uns mit einem Corona-konformen Sektempfang. Wir durften ein Bettlaken-Herz ausschneiden. Bekamen bei der kleinen privaten Feier eine von der Tante gemachte Fondant-Hochzeitstorte.
Bei einem gemeinsamen Spaziergang über unser neues Grundstück, wo bald unser Haus stehen wird, wurden wir von einem Helium-Ballonflug mit persönlichen Glückwunschkarten überrascht und verbrachten noch einige unvergessliche Stunden mit unseren Liebsten.

So glücklich und dankbar, wie wir über unsere standesamtliche Trauung im Mai auch waren … nun bangten wir wieder um unseren kirchlichen Termin 14.08.2020, der eine noch viel größere Planungs-Herausforderungen mit sich brachte.
Es dauerte nicht lange, und es kamen die ersten Rückschläge.

  • Unsere Wunschlocation war für unseren neuen Termin bereits ausgebucht. So mussten wir uns erneut auf Location-Suche begeben
  • Unsere Konditorin, die uns die Hochzeitstorte machen sollte, sagte uns ab, und wir mussten auch nach einem neuen Getränkelieferanten suchen
  • Neue Einladungen mussten erstellt werden und wurden an unsere 60 geladenen Gäste verschickt

ES WAR UNBESCHREIBLICH, OHNE CORONA HÄTTEN WIR DAS NICHT GEHABT!

Nachdem wir alle neuen Hürden gemeinsam gemeistert, umgeplant und neue Entscheidungen getroffen hatten, freuten wir uns auf den neuen Hochzeitstermin für unsere kirchliche Trauung.
Der Tag hätte schöner nicht sein können, denn schon beim Traugottesdienst überraschte uns unser Pfarrer mit einer so persönlichen Trauung, in der er sogar unser Thema „Harry Potter“ mehrfach integriert hatte. Ohne Corona wäre dies ganz sicher so nicht gewesen.
Leider durften wir in der Kirche nicht singen, doch Annas Patentante organisierte kurzerhand zwei Kinder, die dafür die Erlaubnis bekamen und dies für uns so bezaubernd und herzlich übernahmen.
Doch nicht nur die Trauung selbst, sondern auch der Empfang danach und die Feier waren ein absoluter Traum und schöner, als wir es uns je hätten vorstellen können.
Familien und Freunde machten den Tag persönlich und für uns somit perfekt!
Vor der Trauung haben wir unsere Hochzeitsfotos gemacht, da entstand auch das Bild, als wir unseren Hochzeitstanz nochmal übten.
Nach der Trauung wurden wir so toll empfangen und mit Spielen überrascht. Wir hatten so viel Spaß, und es wurde so viel gelacht.
Der Tag lief nach Plan, auch all die Überraschungen, und wir haben jeden Moment so genossen.

OHNE CORONA WÄRE DIESER TAG ANDERS GELAUFEN, aber auf keinen Fall besser.

An alle Bräute:
Lasst euch nicht verrückt machen und habt keine Angst davor, dass es nicht so ein schöner Tag werden könnte. Es wird ein ganz besonderer Tag, denn ihr als Paar entscheidet euch, den Weg nun offiziell gemeinsam zu gehen. Was gibt es Schöneres …? Ihr macht den Tag einzigartig, emotional, perfekt und somit unvergesslich!

Anna und Sven  Folgt uns auf unserer Facebook-Seite und Instagram und erfahrt noch mehr über die beiden und noch viele weitere Paare.

Teilen:

Share on facebook
Teilen
Share on pinterest
Pin it
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Versenden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dir auch gefallen:

Reportage Teil 3

Meine Hochzeit. Mein Tag.Wir bauen Brücken zwischen Brautpaaren und Hochzeitsdienstleistern, und das in guten wie auch in schweren Zeiten!Wie ticken wir eigentlich, und was ändert

Ratgeberartikel – Anna & Sven

AM ENDE WAR ES ANDERS, ABER UNGLAUBLICH TOLL! Die Geschichte von Anna & Sven (geschrieben von Silvija Grbavac)Heute schauen wir auf einen unvergesslichen Tag zurück,

Wikinger Hochzeit von Doris und Alois

Liebe Bräute und zukünftige Bräute, heute möchten wir euch ein tolles Paar vorstellen, das trotz der gegebenen Umstände eine besondere Hochzeit hatte. Die Rede ist

DER Must-have Newsletter für Bräute

Erhalte kostenlose...